Zum Inhalt springen

Stärkungsbriefe

für Mitarbeitende in Pflege und Gesundheit

Hilfe beim Umgang mit Belastungen, Stress und Angst

Mitarbeitende in Gesundheits- und Pflegeberufen sind im Zuge der Corona-Pandemie/Covid-19 besonderen Belastungen ausgesetzt. Im Rahmen unseres Forschungsprojektes UPGRADE und gemeinsam mit dem Institut für Gerontopsychiatrie (IGP) haben wir deshalb spezielle Stärkungsbriefe für MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen und in der Pflege erarbeitet. Die Briefe sollen dabei helfen, mit Belastungen umzugehen und Entlastungsmöglichkeiten zu finden. Die Texte behandeln Themen wie Stress, Angst, Sorgen, Zusammenhalt oder Auszeiten. Die Stärkungsbriefe erscheinen in regelmäßigen Abständen und können unter den angegebenen Email-Adressen abonniert werden.

Weitere Informationen:
Tel. 0203 - 39 37 83 57 (dienstags 9-17 Uhr und nach Vereinbarung)
s.kanczyksoziale-innovationende; m.gerritzensoziale-innovationende

UPGRADE ist ein gemeinsames Forschungsprojekt des Instituts für soziale Innovationen (ISI), der Helioskliniken (NRW), der Novitas BKK und des IMIBE am Universitätsklinikum Essen.
Es wird über drei Jahre vom Innovationsfonds (Krankenkassen, Gesundheitsministerium) gefördert.

Möchten sie Ihre Erfahrungen mit ihren KollegInnen teilen, sich mit anderen austauschen und weitere Anregungen von uns erhalten? Melden sie sich für unsere Whatsapp-Gruppe an: 0157 - 32 12 03 07

 

 

Stärkungsbrief 1: Abschalten nach der Arbeit

Ich bin nach der Arbeit so fertig und kann nicht abschalten. Was kann ich tun? Diese Fragen stellen sich derzeit viele Menschen, die in der Altenpflege, Krankenhäusern oder anderen Gesundheitsbereichen arbeiten. Die Schaffung von „Schleusen“ zwischen Arbeit und Privatleben kann hier helfen.

PDF Stärkungsbrief 1