Zum Inhalt springen

ISI - digital!

„CIA - Connection in Action“

Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben gezeigt, dass die Digitalisierung mit ihren Chancen für Kommunikation und Begegnung auch im Institut für soziale Innovationen weiterentwickelt und nachhaltig gestaltet werden muss; im Hinblick auf die aktuelle Krise, aber auch darüber hinaus.

Das Projekt „CIA - Connection in Action“, das im April 2021 gestartet ist, setzt genau hier an: Nicht nur das ISI-Team selbst wird im Umgang mit sozialen Medien geschult, sondern auch Schüler/Innen und Erwachsene mit oder ohne Fluchterfahrung. Teil des Konzeptes sind neben der Umstrukturierung der ISI-Homepage und Einbindung beispielsweise von Inhalten in Leichter Sprache deshalb auch zwei innovative Modellvorhaben:

„See you“ für Schüler/Innen von weiterführenden Schulen in sozialen Brennpunkten
Die Teilnehmenden werden mit Tablets ausgestattet und im Umgang mit der digitalen Welt geschult. Im Fokus steht neben der Aufrechterhaltung von Verbindungen in Krisenzeiten auch der sensible Umgang mit Daten, also etwa mit persönlichen Fotos und anderen Inhalten. Ein gemeinsam erarbeiteter Kurzfilm soll eine Verbindung zwischen Kreativität und digitalen Medien schaffen. Das Angebot kann im Rahmen von Projektwochen oder als AG absolviert werden. Das Projekt startet nach den Sommerferien 2021.

„Tea time“ für Erwachsene mit und ohne Fluchterfahrung mit intensivem Stärkungsbedarf, die sich nach Verbindung sehnen
Die Teilnehmer/Innen werden von unserem Social-Media-Manager und einer sozialen Fachkraft begleitet und - sofern kein eigenes Gerät vorhanden ist - nach einer technischen Einführung mit Leih-Tablets ausgestattet. Wöchentliche Treffen im virtuellen Meetingroom dienen dem gemeinsamen Austausch und gemeinsamer Kreativität, etwa malen, musizieren und dichten. Das Angebot richtet sich an alle, die mitmachen möchten. „Tea time“ startet im Juli 2021, geplant sind wöchentliche Online-Treffen mittwochnachmittags. Ein privater Internetzugang ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Projekt-Team:
Petra Prell
Dejan Barjaktarevic
Stefanie Krolik

Kontakt:
Dejan Barjaktarevic
Tel.
01525 - 33 52 696
oder per E-Mail d.barjaktarevicsoziale-innovationende

„CIA - Connection in Action“ ist zunächst auf ein Jahr angelegt.

 

 

Das Projekt wird von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW gefördert.