Zum Inhalt springen

Newsletter März 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

in diesem Frühjahr gibt es viel Neues zu berichten: ISI hat eine neue Geschäftsführerin, startet neue Projekte und bietet künftig unter dem Motto „ISI Für mich!“ auch Selbsterfahrungsseminare an.
Über all das informiert unser aktueller Newsletter.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.
Ihr Team des Instituts für soziale Innovationen (ISI)

 

 

 

INTERVIEW: „Mein Beruf ist meine Leidenschaft“

Sie ist Kreative Leibtherapeutin mit dem Schwerpunkt Kunstpsychotherapie (AKL) in eigener Praxis, Fachtherapeutin für kreative Traumatherapie (ZKW-tk), Dozentin an der Duisburger Zukunftswerkstatt therapie kreativ – und seit November 2019 neue Geschäftsführerin des Instituts für soziale Innovationen (ISI): Yvonne Klemp, Jahrgang 1979, stellt sich und ihre Ziele für ISI im Gespräch vor.

Interview mit ISI-Geschäftsführerin Yvonne Klemp PDF-Datei

 

 

 

 

NEU: ISI Für mich!

Würde und Achtsamkeit mit einer entsprechenden Haltung ins eigene Leben zu integrieren ist sinnvoll - und machbar. Ab sofort bieten wir regelmäßige Veranstaltungen aus dem Bereich Selbsterfahrung mit Methoden der leiborientierten Gestaltungs-, Kunst- und Tanztherapie: ISI - Für mich!

Alle Termine gibt es hier.

 

 

 

 

 

INTERVIEW: KinderWürde konkret - Tagung am 17. Juni in Duisburg

Am 17. Juni findet im Duisburger Semnos-Zentrum die Tagung „KinderWürde konkret“ statt – eine gemeinsame Veranstaltung des Pädagogischen Instituts Berlin (PIB), der Zukunftswerkstatt therapie kreativ und des Instituts für soziale Innovationen (ISI). Die Dozent/innen-Riege ist hochkarätig besetzt; das Workshop-Programm thematisch breit gefächert. Im Interview liefern Dr. Udo Baer und Viola Werner, Leiterin des Bereichs Kinder und Jugendliche bei ISI, Hintergrundinformationen zur Veranstaltung.

Interview KinderWürde PDF-Datei
Informationsflyer zur Tagung

Homepage PIB
Homepage ISI

 

 

ISI BRÜCKENBAU: Im Juli starten die „Superheroes“

Unser Projekt „aufrichten!“ ist nach insgesamt vier Jahren Laufzeit beendet - und das extrem erfolgreich, wurden wir doch unter anderem mit dem WDR-Kinderrechtepreis 2018 ausgezeichnet. Danke an die „Aktion Mensch“ für das Fördern von zahlreichen Kreativen Stärkungsgruppen und künstlerischen Projekten für traumatisierte Frauen, Jugendliche und Kinder mit Fluchterfahrung! Jetzt freuen wir uns auf das am 1. Juli startende Projekt „Superheroes“, das ebenfalls von der „Aktion Mensch“ gefördert wird. Im Fokus steht die Stärkungsarbeit für Kinder und Jugendliche - egal welcher Herkunft. Geplant ist eine enge Zusammenarbeit mit Schulen in Duisburg.

Bei Interesse melden Sie sich gerne schon jetzt!
Ansprechpartnerin: a.nierentzsoziale-innovationende

 

 

AUF EIN WORT: Kreativer Sprachkurs & „Transkulturelle Erzählcafés“

Noch bis zum 30. Juni läuft unser Projekt „Transkulturelle Erzählcafés“ im Duisburger Semnos-Zentrum. Willkommen sind - immer mittwochs von 15.30 bis 18 Uhr - alle Menschen, die Lust haben, zu erzählen, zuzuhören, zu spielen, kreativ zu werden, zu backen, zu kochen, zu singen oder einfach bei Kaffee und Keksen zusammenzusitzen. Kunsttherapeutin (ZKW-tk) Alice Nierent bietet unter dem Motto „Sprache praktisch“ dann zudem die Chance, freies Sprechen in einer größeren Gruppe zu trainieren.

 „Transkulturelle Erzählcafés“
Wann? immer mittwochs, 15.30-18 Uhr
Wo? Semnos-Zentrum, Blumenstraße 54a, 47057 Duisburg
Weitere Informationen zum Projekt.

Ab März 2020 startet zudem unser neuer kreativer Sprachkurs für Menschen mit Fluchterfahrung ab 16 Jahren: Jeden Montag, Dienstag und Donnerstag verbinden die Kunsttherapeutinnen (ZKW-tk) Andrea Apuhn, Uschi Stoffels und Michele Quasnitzaim im Semnos-Zentrum das praktische Anwenden und Üben von Sprache mit praktischen Übungen aus dem Alltagsleben - Einkaufen, Behördengänge, Arztbesuche. Auch Themen wie Demokratieverständnis und gesellschaftliche Teilhabe stehen auf der Agenda des Kurses, in dem bewusst mit kreativen Methoden gearbeitet wird: beispielsweise mit Rollen- und Sprachspielen und bildnerischem Gestalten.

Kreativer Sprachkurs für Menschen mit Fluchterfahrung ab 16 Jahren
Wann? immer montags (13-17 Uhr), dienstags (14-18 Uhr) und donnerstags (17.30-21.30 Uhr)
Wo? Semnos-Zentrum, Blumenstraße 54a, 47057 Duisburg
Der kreative Sprachkurs ist ein Kooperationsprojekt von ISI und der Zukunftswerkstatt therapie kreativ.

Weitere Informationen:
Viola Werner
Tel. 0203 36352685 (Mi & Do, 11-14 Uhr)
v.wernersoziale-innovationende

NEU: ISI mit eigener Facebook-Seite

Ab sofort sind wir mit einer eigenen Seite bei Facebook vertreten, auf der wir über aktuelle Veranstaltungen, das Seminarangebot und unser Team informieren! Wir freuen uns über Likes!

www.facebook.com/ISI.Institut.fuer.soziale.Innovationen

 

 

AKTUELLE KOOPERATIONEN: ISI in der Nachbarschaft

Gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Rund um St. Josef“ in Krefeld planen wir in den nächsten Wochen folgende Veranstaltungen:
5. Juni: „Bindungsstörung und Leere“; Leitung: Ute Torspecken
22. September: „Dicke Luft, wenn Kinder aggressiv werden“; Leitung: Viola Werner

Und im Rahmen unserer Kooperation mit der Stadt Duisburg stehen folgende „Kita-Fortbildungen“ an:
25. & 26. März:  „Wenn Kinder traumatisiert sind“; Leitung: Viola Werner
6. & 7. Mai: „Malen wie wild! Kreative Methoden in der Kita“ Leitung: Viola Werner
16. September: „Wenn Löwen brüllen und Katzen kratzen - aggressives Verhalten in der Kita“;
Leitung: Viola Werner

Weitere Informationen:
Institut für soziale Innovationen e.V.
Semnos-Zentrum, Blumenstraße 54a, 47057 Duisburg
Tel.: 0203-39 34 81 89
E-Mail: infosoziale-innovationende