Zum Inhalt springen

Gruppenangebote

gemischte Gruppen / Gruppen für Frauen

Kreative Stärkungsgruppen (KTH) - gemischte Gruppen

In dieser Stärkungsgruppe bieten wir betroffenen Menschen an, mit kreativen Methoden ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstsicherheit zu stärken. Gemeinsames Malen und Gestalten oder Bewegen bietet den Teilnehmenden immer wieder Erfahrungen an, wirksam zu werden. Kreative Stärkungsgruppen bieten die Erfahrung, Grenzen zu spüren und zu wahren und Möglichkeiten des Kontakts und der Begegnung mit anderen auszuprobieren.

Kenntnisse in kreativen Methoden sind nicht erforderlich.

 

Kosten:

Die Kosten werden von der BKK Novitas Duisburg getragen und somit ist die Teilnahme für alle kostenlos.

Ort:

Kreative Traumahilfe, Blumenstr. 54a, 47057 Duisburg-Neudorf

Anmeldung:

Um an den jeweiligen Stärkungsgruppen teilzunehmen, setzen Sie sich bitte für ein Vorgespräch mit uns in Verbindung. Auch wenn eine Gruppe bereits gestartet ist, können Sie noch bis zum 3. Termin verspätet einsteigen — sprechen Sie uns an!

Ihre Ansprechpartnerin ist Yvonne Klemp (Telefon: 0172-7027004)

Aktuelle Termine:

Kreative Stärkungsgruppe | donnerstagmittag

Termine: vom 31.01.2019 bis 11.04.2019
Zeiten: jeweils 15.00 - 17.00 Uhr
Leitung: Barbara Dahmen, Kunsttherapeutin

 

Kreative Stärkungsgruppe | donnerstagabends

Termine: vom 31.01.2019 bis 11.04.2019
Zeiten: jeweils 18.00 - 20.00 Uhr
Leitung: Barbara Dahmen, Kunsttherapeutin

 

Kreative Stärkungsgruppe | mittwochabends

Termine: vom 27.02.2019 bis 15.05.2019
Zeiten: jeweils 18.00 - 20.00 Uhr
Leitung: Uschi Stoffels, Kunsttherapeutin (ZKW-tk), kreative Traumatherapeutin (ZKW-tk)

 

 

 

Kreative Stärkungsgruppen (KTH) — für Frauen


Worte allein reichen oft nicht, um die Folgen traumatischer Erfahrungen zu überwinden.
In dieser Stärkungsgruppe bieten wir Frauen an, mit kreativen Methoden ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstsicherheit zu stärken. Kreative Stärkungsgruppen bieten die Erfahrung, Grenzen zu spüren und zu wahren und Möglichkeiten des Kontakts und der Begegnung mit anderen auszuprobieren.
Gemeinsames Malen und Gestalten oder Bewegen bietet den Teilnehmenden immer wieder Erfahrungen an, wirksam zu werden.
Kreativer Ausdruck statt Sprachlosigkeit, Selbstbewusstsein statt Verunsicherung, Kontakt statt Vereinsamung, Aufrichten in Würde statt Erniedrigung – dazu laden wir Sie ein.
Kenntnisse in kreativen Methoden sind nicht erforderlich.
Um Ihnen die bestmögliche Stärkung anbieten zu können, ist vor jeder Anmeldung ein persönliches Erstgespräch notwendig.

 

Kosten:

Die Kosten werden von der BKK Novitas Duisburg getragen und somit ist die Teilnahme für alle kostenlos.

Ort:

Kreative Traumahilfe, Blumenstr. 54a, 47057 Duisburg-Neudorf

Anmeldung:

Um an den jeweiligen Stärkungsgruppen teilzunehmen, setzen Sie sich bitte für ein Vorgespräch mit uns in Verbindung. Auch wenn eine Gruppe bereits gestartet ist, können Sie noch bis zum 3. Termin verspätet einsteigen — sprechen Sie uns an!

Ihre Ansprechpartnerin ist Yvonne Klemp (Telefon: 0172-7027004)

 

 

Aktuelle Termine:

Kreative Stärkungsgruppe für Frauen "Tanz des Aufrichtens!" | dienstagabends

Termine: vom 19.02.2019 bis 23.04.2019
Zeiten: jeweils 18.00 - 20.00 Uhr
Leitung: Sigrid Nikel-Bronner, Tanz- und Kunsttherapeutin (ZKW-tk)

 

Kreative Stärkungsgruppe für Frauen | montagnachmittags

Termine: vom 28.01.2019 bis 01.04.2019
Zeiten: jeweils 15.30 - 17.30 Uhr
Leitung: Zeljka Telisman, Kunsttherapeutin (ZKW-tk), kreative Traumatherapeutin (ZKW-t

 

Kreative Stärkungsgruppe für Frauen | donnerstagmittags

Termine: vom 31.01.2019 bis 28.03.2019
Zeiten: jeweils 11.00 - 13.00 Uhr
Leitung: Zeljka Telisman, Kunsttherapeutin (ZKW-tk), kreative Traumatherapeutin (ZKW-tk)

 

 

Kreative Stärkungsgruppen (KTH) selbst leiten?

In Kooperation mit der Zukunftswerkstatt therapie kreativ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zur/zum Gruppenleiter/in für Kreative Stärkungsgruppen (KTH) fortzubilden.

Kreative Stärkungsgruppen (KTH) sind ein Angebot für Menschen mit seelischen Belastungen, z. B. für Frauen mit Traumaerfahrung oder für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Sie können z. B. in Kliniken, Sozial-psychiatrischen Zentren oder Beratungsstellen für traumatisierte Menschen und an vielen anderen Stellen angeboten werden.

Näheres zu der Fortbildung und deren Voraussetzungen finden Sie hier.