Zum Inhalt springen

Newsletter Mai 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

die Corona-Pandemie hat unser aller Leben und auch das ISI-Angebot leider nach wie vor fest im Griff. Aus Rücksicht auf Mitarbeitende und Teilnehmende haben wir unsere Veranstaltungen aktuell noch bis zum 31. Mai ausgesetzt. Und auch bei unserer Jahresplanung gab und gibt es Änderungen und Terminverschiebungen. Tolle Neuigkeiten haben wir jedoch von unserer Corona-Hotline, die wir dank zweier neuer Kooperationspartner weiter ausbauen konnten.

Alles weitere finden Sie im aktuellen Newsletter.

Bitte bleiben Sie gesund!
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.
Ihr Team des Instituts für soziale Innovationen (ISI)

 

 

INTERVIEW zur Corona-Hotline: „Viele Menschen in den systemrelevanten Berufen fühlen sich dem Ganzen ausgesetzt, hilflos und überfordert.“

Seit März bietet das Institut für soziale Innovationen (ISI) eine eigene Corona-Hotline an. Vor allem für Menschen in den so genannten systemrelevanten Berufen wollen die ISI-Mitarbeiterinnen Ansprechpartnerinnen sein. Sie wollen unterstützen, zuhören – und Betroffenen auf diese Weise auch die Chance geben, den eigenen Gefühlen einfach mal Luft zu machen. Im Interview berichtet ISI-Fachleiterin Viola Werner über das Projekt, das dank einer Kooperation mit der Stiftung Universitätsmedizin Essen und der Arbeitsgruppe Prävention und Gesundheitsförderung am IMIBE des Universitätsklinikum Essen jetzt deutlich ausgeweitet werden konnte.

Interview mit ISI-Fachleiterin Viola Werner - PDF-Datei
Projekt „Stärken & aufrichten in Zeiten von Corona“

Unsere Telefon-Hotline gegen den Corona-Stress
0203- 39 34 81 89
täglich montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr (und nach Vereinbarung)
Kontakt:
beratungsoziale-innovationende

 

 

CORONA-INITIATIVE: Wir packen kreative Päckchen

Gerade in schwierigen Zeiten hilft es Kindern, kreativ zu sein. Doch nicht alle haben auch die passenden Materialien zuhause. Deshalb haben wir kreative Päckchen zusammengestellt und uns auf den Weg gemacht, um die Päckchen jenen Kindern nach Hause zu bringen, mit denen wir ansonsten in der Schule arbeiten. Auf diese Weise können wir auch weiterhin Nähe schaffen und den Kindern dabei helfen, gut durch diese Zeit zu kommen und sich begleitet und unterstützt zu fühlen.

Belohnt wurde unser Neu- und Umdenken mit strahlenden Kinderaugen. Gerne entwickeln wir  weitere Ideen und unterstützen auch praktisch, um unsere kreativen Methoden der Wirksamkeit in dieser Zeit auch nach Hause zu bringen. Und das nicht allein für unsere Kooperationspartner: Melden Sie sich gerne, wenn Sie beispielsweise in der Notbetreuung einer Kita arbeiten und Ihnen langsam die kreativen Ideen ausgehen. Wir schicken Ihnen eine Sammlung kreativer Methoden und eine Auswahl an kreativem Material.

Kontakt: v.wernersoziale-innovationende

 

 

ÄNDERUNGEN & TERMINVERSCHIEBUNGEN aufgrund der Pandemie

Aufgrund der Corona-Pandemie sind einige Veranstaltungen bereits ausgefallen; weitere haben wir aufgrund der unsicheren Planungssituation leider erst einmal verschieben müssen.

Unsere Tagung „KinderWürde konkret im Juni wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Wir informieren rechtzeitig über den Ersatztermin, den wir derzeit koordinieren. Der Flyer zur ursprünglichen Veranstaltung kann hier geladen werden. Änderungen am Programm und an der Dozentenliste sind derzeit nicht geplant.

Unsere ISI-Tagesseminare setzen wir bis Oktober zunächst komplett aus. Die Herbsttermine haben wir hier zusammengestellt.

 

 

ISI mit eigener Facebook-Seite

Wir sind mit einer eigenen Seite bei Facebook vertreten, auf der wir über aktuelle Veranstaltungen, das Seminarangebot und unser Team informieren! Wir freuen uns über Likes!

www.facebook.com/ISI.Institut.fuer.soziale.Innovationen