Zum Inhalt springen

Atem und Begegnung: Atemgestützte Tiefen-Resonanz-Therapie (ATRT)

Inhalt

Die Atemgestützte Tiefen-Resonanz-Therapie wird seit Jahren mit Erfolg eingesetzt. Vor allem in der Arbeit mit alten und schwerkranken Menschen. Doch die Einsatzmöglichkeiten gehen weit darüber hinaus. ATRT schafft Möglichkeiten, mit unerreichbar scheinenden Menschen in Kontakt zu kommen, Beziehungsmöglichkeiten zu erweitern und mit traumaindizierten Erregungen beruhigend umzugehen. ATRT ist darüber hinaus eine effektive Methode für Therapeut/innen, Zugänge zu biografischen Themen gelangen, mit Imaginationen zu arbeiten und gemeinsam mit den Klient/innen Blockaden heilend zu lösen.

Das Seminar vermittelt die Grundlagen der ATRT, übt deren Nutzung und demonstriert Einsatzmöglichkeiten in der Therapie und  anderen Praxisfeldern. Für Therapeut/innen und erfahrene Fachkräfte des Gesundheitswesens.

  • Die Teilnahmegebühren betragen 195,- €.
  • Bei Rücktritt beachten Sie bitte unsere AGB.

Alle IGP-Seminare, egal ob als einzelnes Seminar oder im Rahmen einer Fortbildung, können als jährliche Nachschulungen für §43b-Kräfte genutzt werden.

Die Regelarbeitszeiten während des Seminars sind:

1. Tag: 10.00 - 18.00 Uhr

2. Tag: 09.00 - ca. 18.00 Uhr

Termine

Datum
Veranstaltung
Ort
Dozent/in
22.03.2018 - 23.03.2018
Atem und Begegnung: Atemgestützte Tiefen-Resonanz-Therapie (ATRT) [wochentags]
Duisburg-Neudorf (Nordrhein-Westfalen)
Dr. Udo Baer
Gitta Alandt