Zum Inhalt springen

Buchempfehlungen

 
 
 

Wenn alte Menschen aggressiv werden

Demenz und Gewalt
Rat für Angehörige und Pflegende

Angehörige und Pflegekräfte erfahren häufig Gewalt, die sie aus Rücksichtnahme oder Scham verschweigen. Darauf geht dieses Buch ein. Es entlastet, indem es klar benennt, warum und wie sich diese Gewalt äußert und dass sie keinesfalls hingenommen werden muss. Dabei wahrt es auf einfühlsame Art die Würde aller Beteiligten und bietet anhand von vielen Beispielen konkrete Hilfe an.

Das Formblatt zum Buch „Wenn alte Menschen aggressiv werden“ finden Sie hier: Nachbesprechung Aggressivität und Gewalt

Bei Interesse können Sie das Buch über Beltz bestellen.

Es geht auch anders!

Würde im Pflegealltag und verstehende Pflege

Viele Menschen bemühen sich darum, in der Altenhilfe Veränderungen in Gang zu setzen. Schwierig in diesem Pflegesystem und mit diesen Pflegesätzen sagen viele, doch das Schefflerheim in Hamburg zeigt, es geht auch anders! Marion Scheffler und Udo Baer haben ein Buch aus der Praxis für die Praxis geschrieben. Es bietet Verständnis und praktische Anregungen und richtet sich an professionell Pflegende und pflegende Angehörige.

Bei Interesse können Sie das Buch über den Semnos-Verlag bestellen

Selbstfürsorge - Wie Helfende das Helfen gut überleben

Unterstützung, Resilienzstärkung und Burnout-Prophylaxe in sozialen, pädagogischen, therapeutischen und Gesundheitsberufen

Wie überlebe ich das Helfen?

 „Pass auf dich auf! Bau Stress ab! Sag öfter 'Nein'!“

Sie haben genug von hohlen Appellen und gut gemeinten Ratschlägen, die Ihnen zwar sagen, WAS Sie tun und lassen sollen, aber nicht WIE?

Dann gönnen Sie sich dieses Buch!

Es wird Ihnen helfen, herauszufinden, was sie daran hindert, gut für sich selbst zu sorgen und Sie dabei begleiten, mutig Wege der Veränderung zu wagen.

Dieses Arbeitsbuch bietet zahlreiche Arbeitsblätter, um vom Grübeln ins Tun zu kommen; ganz in Ihrem Tempo und abgestimmt auf Ihr Arbeitsfeld und Ihre privaten Rahmenbedingungen.

Wie kann ich gut leben UND meine Grenzen wahren?
Wie gelingt mir ein wahrnehmbares "NEIN" ohne ein inneres Schuldgefühl?

Wie sorge ich KONKRET für mich? Wie würdige ich mich selbst?

Lernen Sie Ihr Stressmonster kennen, erleben Sie Ihre inneren Kraftquellen und gestalten Sie das Mandala des inneren Reichtums! Sorgen Sie für sich!

Bei Interesse können Sie das Buch über den Semnos-Verlag bestellen

SMEI - Sensomotorische erlebeniszentrierte Interaktion (Edition Alter & Würde Band 1)


SMEI ist ein Verfahren therapeutischer, pflegerischer und stärkend begleitender Hilfen für alte Menschen, das auf praktischen Erfahrungen seit den 80er Jahren beruht. Es wurde 2007 von Dr. Udo Baer in einer wissenschaftlichen Studie über die Innenwelten demenzkranker Menschen fundiert und erweitert. Genutzt wird es vor allem für Menschen mit demenziellen Erkrankungen. Es ist aber auch nutzbar und sinnvoll für andere ältere Menschen, die z. B. an körperlichen Gebrechen, Altersdepression oder Folgen von Kriegstraumata leiden. 

Mit diesem Auftaktbuch der „Edition Alter und Würde“ und dem Blog www.alter-und-würde.de verweist Udo Baer auf die Bedeutung würdigender Begegnungen alter Menschen und stellt die Hauptmethoden und Strategeme des SMEI-Konzeptes vor.

Bei Interesse können Sie das Buch über den Semnos-Verlag bestellen

Wo geht's denn hier nach Königsberg? (Edition Alter & Würde, Band 2)

 

Kriegstraumata erkennen und überwinden

Erscheinungstermin: 16. Mai 2017

 

Zwei von drei Menschen, die 1946 und vorher geboren sind, haben traumatische Erfahrungen erleben müssen. Als Zeugen oder als unmittelbar Betroffene, als Erwachsene oder als Kinder. Flucht, Bomben, Todesgefahr, Vergewaltigung, Verlust von Angehörigen und Freunden ... Mit diesen Erfahrungen blieben die Menschen lange allein. Die Folgen verharrten oft lange im Verborgenen, im Alter brechen sie auf. Warum und wie dies geschieht, beschreibt Dr. Udo Baer anschaulich und für alle verständlich. Er zeigt anhand langjähriger Erfahrung auf, was hilft: vor allem die vier Zauberworte "Du bist nicht allein!" Ein Buch für Betroffene, Angehörige, Pflegende und alle, die verstehen wollen, was viele alte Menschen wirklich bewegt.

Mit den Büchern der „Edition Alter und Würde“ und dem Blog www.alter-und-würde.de verweist Udo Baer auf die Bedeutung würdigender Begegnungen alter Menschen und stellt die Hauptmethoden und Strategeme des SMEI-Konzeptes vor.

Bei Interesse können Sie das Buch über den Semnos-Verlag bestellen