Zum Inhalt springen

Institut für Gerontopsychiatrie (IGP)

eine Einrichtung des Instituts für soziale Innovationen

Das Institut für Gerontopsychiatrie (IGP) bietet Fortbildungen, Seminare, Tagungen, Vorträge und Inhouse-Veranstaltungen an und ist Partner des Netzwerks Stiftung Würde. Es tritt ein für einen würdigenden Umgang mit alten Menschen, die an Demenz oder Alters-Depression erkrankt sind bzw. an den langfristigen Folgen kriegstraumatischer Erfahrungen leiden.

Das IGP führt seit vielen Jahren Fortbildungen im Bereich der Altenhilfe unter dem Dach der Zukunftswerkstatt therapie kreativ durch.

Da das Institut für soziale Innovationen (ISI) seine meisten Projekte ebenfalls im Bereich der Altenhilfe umsetzt und es viele inhaltliche Schnittmengen gibt, wird das IGP künftig unter dem Dach von ISI formieren.

Inhaltlich und personell ändert sich für die Teilnehmer/innen und Partner/innen nichts. Diese Änderung dient der noch besseren Entwicklung der Inhalte der Angebote, in dem Modellprojekte und Fortbildungen noch besser Hand in Hand gehen.

Hier finden Sie unser aktuelles Programm!

Ihre Vorteile bei allen IGP-Fortbildungen:

  • Sie werden zu einer Fachkraft, die einen würdigenden Umgang mit alten Menschen nicht nur fordern kann, sondern in konkreten Schritten umzusetzen weiß.
  • Sie erwerben fachliche und persönliche Kompetenzen, die Ihre Arbeit befriedigender und wirksamer machen.
  • Sie werden zur Expertin bzw. zum Experten in Ihrer Einrichtung oder in selbstständiger Tätigkeit.
  • Sie können die erworbenden Kenntnisse vom ersten Tag an praktisch umsetzen.
  • Sie lernen, indem Sie praktisch ausprobieren und Theorie und Praxis engmaschig miteinander verbinden.
  • Sie lernen, wie Sie immer schon mal lernen wollten.

Sie haben Fragen? — Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung:

Tel.: 0203-36352683
E-Mail: s.linnemann(at)soziale-innovationen.de